Samstag, 23. Oktober 2010

Running Gag

Ich finde es immer besonders putzig, wenn man unter Freunden running gags hat. Irgendetwas, wo alle lachen können, wenn nur ein Wort erwähnt wird und dieses Wort dann immer wieder einfließt in die Gespräche. Mir fallen da spontan einige Insider ein z. B. Duschlampe, WAK, Spitzname ...

In der Arbeit ist der running gag ein Flyer, der von unserem Arbeitgeber verschickt wurde. Es geht um sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz. Da wir alle typische Nordostoberfranken sind und entsprechen eine kühlere Natur haben, wäre wahrscheinlich schon Anfassen überhaupt undenkbar. Es soll sogar Leute bei mir in der Arbeit geben, die sich beim Händeschütteln unwohl fühlen.

Jedenfalls steht in dem Flyer, dass man Tagebuch führen soll und dieses Tagebuch bekommt jetzt ein Kollege. Ich fürchte es wird ziemlich leer bleiben. Okay, ein Bild von mir und ihm ist schon drin, weil wir miteinander auf Lehrgang waren und dort miteinander fotografiert wurden. ;-)




*edit: Hier ist der Link zur Erklärung der Stabbindung.


Kommentare:

creativtante hat gesagt…

Cooles Teil, vor allem die Bindung gefällt mir! LG Tanja

Brooke hat gesagt…

Mir auch. Wie geht denn diese Bindung ? Link ?

LG Brooke

Saphira hat gesagt…

Ha Brüller bestimmt witzig
wenns denn doch mal gefüllt wird
zeigs uns doch büüüüüüüttteeee

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung am Ende der Seite und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).