Freitag, 21. April 2017

Ostergeschenk Bärlauchsalz


Ich habe 200 g Salz mit ca. 30 g Bärlauch im Mixer solange gemahlen, bis sich alles gut verbunden hat. Meersalz ist dazu eine tolle Sache, aber ich finde es noch besser, wenn man normales Haushaltssalz mit Meersalz mischt. Die Mischung danach auf ein Backblech zum Trocknen geben. Ich habe das Salz bei 50 Grad in den Ofen für ca. eine Stunde. Dann noch über Nacht im ausgeschalteten Ofen weiter trocknen lassen. Danach kam das Salz noch einmal in den Mixer um die Brocken wieder zu zerkleinern.


Die kleinen Gläser gibt es z. B. vom Tedi.


Das waren meine kleinen Ostergeschenke für die Nachbarn und die Familie.


Hier gibt es noch die Anhänger zum Ausdrucken.



Kommentare:

  1. Das ist eine schöne Idee und so hübsch verpackt! Klasse!
    Mein Bärlauch ist dieses Jahr leider nicht wieder gewachsen ....!

    Liebe Grüße, katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schade. Ich hab meinen letztes Jahr überall im Garten verteilt und neue Pflanzen dazu gekauft. Er lebt gerne unter Büschen und Bäumen.

      Löschen