Dienstag, 16. August 2016

Kleiner Reisebericht

Am Sonntag waren wir noch einmal unterwegs, bevor der Urlaub aus ist. Nach langem Hin und Her haben wir uns für Bamberg entschieden. Da kann man so viel anschauen, dass wir es gar nicht geschafft haben alles Sehenswerte zu sehen.
Dabei wollte ich so gerne Schloss Seehof angucken und mein Mann die Altenburg.

Schuld waren wir ja selbst. Auf den Weg nach Bamberg haben wir links rüber geguckt und die Giechburg entdeckt. Die hat uns magisch angezogen und wir sind von der Autobahn runter und hin gefahren.

Und jetzt kommt die Fotoflut.


Leider dachten wir, dass wir nicht bis hoch zur Burg fahren können. deshalb haben wir unterhalb auf einem Parkplatz gehalten und sind hoch gelaufen.


Das Wetter war schon gut, aber noch ein wenig diesig.



Ein Blick rundherum. Jetzt wissen wir endlich, wie es ist von da oben runter zu gucken und nicht nur, wie es von unten aussieht.



Schnell weiter nach Bamberg. Berg wieder runtergerollert und ab ins Auto.



Dort war es richtig herrlich. Mein Mann hat sehr geschwitzt, aber für mich wars gerade richtig. Sonne und leichter Wind.



Man muss in Bamberg natürlich in den Dom. Ein sehr menschenüberlaufener Ort. Nichts mit Besinnlichkeit....





Wer alte Häuser mag, der ist hier genau richtig. Ich finde die Häuser so sympathisch, weil alles total krumm ist. Keine Wand passt.



Von hier wollte ich nicht mehr weg. Mehr durch Zufall sind wir auf den Michaelsberg gekommen.




Hier hätte ich mich am liebsten hin gesetzt und einfach nur geguckt.





Hat alles nix genützt. Weiter ging es nach Klein Venedig.


Ich glaube man erkennt, warum das so heißt. Ich möchte da nicht wohnen. Zu viel Wasser und zu nah.


Und dann sind wir von einer Brücke zur anderen gelaufen.


Das alte Rathaus kannte ich schon. Ich war ab und zu dienstlich in Bamberg.




Zwischendrin gab es eine Pizza.


Und weil es so schön war und der Tag nicht einfach mit einer langen Autofahrt zu Ende gehen sollte, waren wir noch in Kronach auf dem Volksfest oder Freischießen.



Das ist ja nix für mich. Ich mag die Fahrgeschäfte nicht. Auf so einem Fest gucke ich nur gerne.


Dresden machen wir dann nächstes Jahr!

1 Kommentar:

  1. wow was ein toller Ausflug... da gibt es ja echt wirklich super viel zu entdecken... danke fürs Teilen

    AntwortenLöschen