Samstag, 16. Oktober 2010

Schrottwichteln

Gestern bin ich mit diesen drei Geschenken zur Geburtstagsfeier meiner Freundin marschiert. Allerdings hat sie nur die beiden kleinen Geschenke bekommen. Das große Geschenk war für unser Schrottwichteln. Ich habe ein nettes T-Shirt und einen Krug bekommen. Prost!
Der absolute Hammer waren dann aber doch diese Schuhe! Was Menschen so alles geschenkt bekommen und was in heimischen Schränken lauert. ;-) Schrottwichteln hat bei uns schon Tradition.

Kommentare:

  1. Hallo Polly,
    was bitteschön ist denn Schrottwichteln?
    Ist das wichteln mit Kram den man nicht mehr haben will?
    Lustige Sache! Und die weiss-rosa Hausschühchen geben doch bestimmt warm...

    Viele Grüße von Rübe

    AntwortenLöschen
  2. Genau, Schrottwichteln ist der beste Zeitpunkt seine Schränke auszuräumen und die Sachen jemanden zukommen zu lassen, der vielleicht mehr damit anfangen kann, oder der dann überlegen muss, was er damit macht. ;-)

    Übrigens ist schon mancher Schrott mit Freude aufgenommen worden. Dieses Mal gab es z. B. so Vintagesachen für meine Freundin. Sie liebt solche Dinge und war total hin und weg.

    AntwortenLöschen
  3. Ah - wie cool, was Du da abgestaubt hast.
    Mein letztes Schrottwichtelchen war ein Heimtrainer aus dem Jahre 1972 (im Gruppenraum meiner Schulklasse, ist es mit großen Freuden angenommen worden)

    Immer wieder witzig!

    VLG
    Caro

    AntwortenLöschen
  4. Diese Schuhe sind echt...äh....ja....wie soll ich sagen?!?....interessant?!? Auf jeden Fall kann man sie bei Nichtgefallen schnell und platzsparend entsorgen ;-) LG Tanja

    AntwortenLöschen