Sonntag, 3. Oktober 2010

Die letzten beiden Tage!

So fand ich den Stand bei TK Maxx mit den Scrapbookingsachen vor. Leider sieht man die Tickers nur am Rande. Es gab sogar Slicepapier. Ich war echt begeistert. Um die Ecke war sogar noch ein Ständchen, wo es noch reduziertere Artikel gab.So präsentierte sich dann die Leipziger Messehalle. Ich war dort noch nie, ich war sogar noch nie auf einer Messe. Meine Begeisterung war groß. Alles hat mich beeindruckt. Die große Fläche, die Menschenmenge und die Atmosphäre war toll. Ich muss dazu sagen, dass die Ausstellungsflächen in anderen Hallen sind. Ich bin froh, dass es geklappt hat. Mein Mann wusste bis Freitag Mittag noch nicht, ob er wirklich mit kann.
Hier ein paar Eindrücke von den Ständen in Halle 2.
La Blanche hätte ich gerne fotografiert, aber das war unmöglich! ;-) Da waren so viele Leute, dass man nichts mehr vom riesigen Stand sah.
Wir haben dann überlegt, wo wir noch hin wollen. Eigentlich hat mich nichts weiter interessiert, aber wir waren dann doch noch in Halle 3.
War mein Mann noch beeindruckt von dem Haufen verrückter Weiber in Halle 2 so konnte er hier die verrückten Männer beobachten, die haufenweise Schienen mit schleppten.
Danach sind wir noch ein paar Stunden in Leipzig rum gelaufen. Ich war ziemlich fertig, als ich heim kam.

Ich denke das lag daran, dass ich am Freitag schon mit meiner Arbeit unterwegs war. Bei uns gibt es noch Betriebsausflüge. Der Ausflug war toll organisiert, aber leider hatte man nicht mit dem Wetter eine Absprache getroffen und so sind wir im Regen aufgebrochen und wollten auf einen Aussichtsturm. Ich gebe ehrlich zu, dass einige Leute schon vorher abgebrochen haben und direkt zum Wirtshaus gelaufen sind. Hallo, ich bin ein Schreibtischhengst und nicht wetterfest! ;-)
Im Schiefermuseum war es dann schon angenehmer.
Und dann kam die Krönung. Wir haben uns in der Fischbachmühle umgesehen. Ich glaube auch wenn es euch nicht bewusst ist, ihr habt trotzdem schon davon gehört. Guckt mal, was man dort schönes kaufen kann.Es gibt dort Schokolade, Pralinen und andere Köstlichkeiten.
Übrigens war mir nach dem Besuch dort tierisch schlecht. Dort werden nämlich die berühmten Lauensteiner Pralinen hergestellt. Es gibt extra Kaffeespezialitäten mit super viel Schokolade und superleckeren Kuchen (auch noch günstig).
Übrigens sieht es so dort im Klo aus. Wir haben auf dem Klo noch fotografiert was das Zeug hielt. Zum Glück hat uns niemand weiter gesehen.
Der Preis für dieses schönes Wochenende ist zwar ein leeres Konto und ich musste heute putzen..., weil ich nächste Woche wieder viel zu viele Termine habe, aber ich bin richtig gut gelaunt.

Kommentare:

  1. Hallo Tanja! Bei euch sieht es bei tkmaxx ja richtig ordentlich aus! Bei unserem waren die Scrapsachen lieblos in ein Regal geschmissen! Und etwas wirklich tolles gab es auch nicht wirklich.
    Schön das dir die Messe gefallen hat! Bei lablanche hab ich auch gepasst. Hab mein eines Stempelchen wieder zurückgelegt, als ich die Kassenschlange gesehen hab! Dafür hab ich bei der Stempelbar zugeschlagen:)LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Ich war diese Jahr leider nicht in Leipzig auf der Messe. Da danke ich dir für die Fotos. Ich hoffe, dass es nächstes Jahr wieder klappt. Zu TK-Maxx will ich nächste Woche mal stöbern gehen, wenn ich Urlaub habe und hoffe, dass es in Chemnitz auch so ein Scrappbookingregal gibt.
    Herzliche Grüße Janet
    PS. Danke fürs Kommentieren

    AntwortenLöschen