Sonntag, 16. Mai 2010

Futter

Zwei Torten und ein Rezept.
Ich stöpere ja gerne nach schnellen Partyrezepten und Torten, da wir viele Familienfeiern (wie heute) abhalten.

Diese Torte hat mich sehr überzeugt.
Ich habe einfach einen dreiteiligen Tortenboden (hell oder dunkel) gekauft. Man kann auf die erste Lage entweder Marmelade streichen oder einfach Früchte drauf legen (oder man nimmt Marmelade und Früchte ;-)).

Dann wird aus

800 ml Milch
zwei Päckchen Puddingpulver
8 EL Zucker


ein Pudding gekocht.

Diesen lässt man kalt werden. Immer wieder umrühren, weil sonst gibt es Klumpen.

Ich kaufe immer

3 Becher Sahne

Zwei davon schlage ich gleich und mische sie zusammen mit

1 Sofortgelatine

unter den Pudding. Damit bestreiche ich den zweiten Tortenboden und natürlich dann die dritte Schicht und die Ränder. Evtl. kann man den Rand mit Schokolade, Mandeln o. ä. bestreuen.

Wenn die Sofortgelatine richtig angezogen hat, dann setzte ich mit der dritten geschlagenen Sahne noch Tuffs auf den Kuchen.

Das schöne an diesem Kuchen ist, dass man je nach Lust und Laune so viele verschiedene Torten machen kann. Man kann eine Erdbeertorte zusammenpuzzeln oder halt eine Schokosahne. Heute gab es die Torte als Kirsch-Sahnepuddingtorte. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die Creme schmeckt übrigens sowas von lecker, dass man sie auch als Dessert servieren kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen